Blaue und graue Schlafzimmer-Farbschemata

Jeder, dem ein Schlafzimmer gehört hat, hat diese Phase durchlaufen, in der Sie Ihr Schlafzimmer zu einem Zufluchtsort für sich machen möchten. Von den Farbschemata bis zu den komfortablen Möbeln und den Beleuchtungsoptionen, die Sie auswählen, um den Raum in Ihrem Zimmer auszufüllen, sollte alles Stück und Ruhe ausstrahlen. Warum? In Ihrem Schlafzimmer erledigen Sie die meisten Ihrer Aufgaben und können gut schlafen. Abgesehen von jedem anderen Ort auf der Welt sollten Ihr Bett und Ihr Schlafzimmer zu jeder Zeit oberste Priorität haben. Also, was fällt Ihnen als Erstes ein, wenn Sie beschließen, Ihr Schlafzimmer zu Ihrem Zufluchtsort zu machen? Das Farbschema, das Sie für Wände, Betten, Fußböden, Teppiche, Vorhänge, Möbel und sogar Lampen wählen, macht einen großen Unterschied. Blaue und graue Schlafzimmerfarben sind der perfekte Einstieg, und hier ist der Grund:

Blau – Wasserfrieden

Die Farbe Blau bringt bekanntermaßen immer Frieden in Ihren Geist, beruhigt Ihre Nerven und entspannt Ihre Seele. Da Blau sehr eng mit dem Wasser, dem Meer und den sonnigen Sommertagen verbunden ist, werden Sie beim Sitzen in Ihrem Zimmer sofort zu solchen Einstellungen gebracht.

Gray – Mind Relaxer

Die Farbe Grau hingegen wirkt nicht nur beruhigend und sehr friedlich, sondern bringt auch etwas Funktionalität und Funktionalität in Ihr Zimmer. Dank der Vielseitigkeit der grauen Farbe können Sie Ihrem Raum andere Farben hinzufügen. Zum Beispiel gelbe Kissen, rosa Polster und vieles mehr. Sie können innovativ sein!

Sie müssen mit dem Begriff „Cherry on Top“ vertraut sein. Es wird meistens verwendet, um sich auf etwas zu beziehen, das irgendwie zu einer anderen, vergleichsweise großen Sache passt. Aus dem gängigen Beispiel, eine Kirsche als Finishing-Effekt auf einen Kuchen zu legen, wurde dies für verschiedene andere Dinge in die Praxis umgesetzt. Zum Beispiel, wenn Sie Ihr Zuhause dekorieren, bedeutet Ihre letzte Handschrift in Bezug auf die Möbel buchstäblich mehr als die tatsächliche Einrichtung, die Sie getan haben. Natürlich ist das Dekor an sich wichtig, aber was es für einen Betrachter noch schöner macht, ist der kleine letzte Schliff. Akzentstühle für kleine Räume sind ein herausragendes Beispiel für den letzten Schliff. So können Sie sie zu Ihrem Vorteil nutzen:

Für das Wohnzimmer

Fügen Sie zusätzlich zu Ihrer Couch / Ihrem Sofa einen Akzentstuhl in die Ecke Ihres Wohnzimmers neben einen Wandtisch oder ein Bücherregal ein, damit der Raum weniger stickig und elegant wirkt. Es ist auch eine gute Idee, zwei Akzentstühle auf beiden Seiten des Kamins zu platzieren.

Für Schlafzimmer

Diese Stühle werden am besten im Schlafzimmer verwendet, wenn Sie zusätzlichen Sitzplatz benötigen, aber nicht wissen, wie Sie einen großen Stuhl in ein kleines Schlafzimmer stecken können. Sie sind außerdem sehr stilvoll und werden die Ästhetik Ihres Zimmers nicht zerstören.

Für draußen

Diese sehen super bezaubernd aus, wenn Sie sie auf Ihrer Veranda oder auf Ihrer kleinen Apartmentterrasse platzieren. Da sie so gebaut sind, dass sie sich an kleine Räume anpassen, sehen sie an jedem Ort, an dem Sie sie platzieren, fantastisch aus.

[gallery size=full columns="1"]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*